News
 

Offenbar keine Opfer bei Hochhaus-Brand in Istanbul

Istanbul (dts) - Bei dem Brand des Polat Tower in Istanbul sind offenbar keine Menschen verletzt oder getötet worden. Das melden türkische Fernsehsender. Mehrere hundert Menschen konnten von der Feuerwehr vor den Flammen gerettet werden.

Warum das Feuer in dem 152 Meter hohen Gebäude ausbrach ist bisher ungeklärt. Die Sprinkleranlagen konnten jedoch ein Übergreifen des Feuers auf den inneren Teil des Hochhauses verhindern. Obwohl die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen konnte, ist die moderne Fassade des 40-stöckigen Gebäudes zu einem großen Teil zerstört. In der 2001 fertiggestellten Polat Tower Residence befanden sich rund 400 Wohnungen. Der Tower gehört zu den 15 höchsten Gebäuden Istanbuls.
Türkei / Unglücke / Immobilien
17.07.2012 · 13:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen