News
 

Offenbar Anschlag auf US-Botschaft in Kabul vereitelt

Kabul (dpa) - Einheiten der Afghanistan-Schutztruppen Isaf haben offenbar einen Anschlag auf die US-Botschaft in der Hauptstadt Kabul vereitelt. Dabei kamen nach Isaf-Angaben zwei Angreifer ums Leben, ein weiterer wurde festgenommen. Er war zunächst in ein Bürogebäude geflüchtet. Die Einheiten wurden beschossen, als sie zwei Fahrzeuge auf Sprengstoff untersuchen wollten, hieß es. Vor etwa einer Woche hatten zwei Selbstmordattentäter einen Armee-Bus im Osten der Stadt angriffen. Fünf Soldaten wurden getötet und neun weitere verletzt.

Konflikte / Afghanistan
24.12.2010 · 18:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen