News
 

Ötzis Mahlzeit: Hirschfleisch mit Fliegenmade

Bozen (dpa) - Der Gletschermann «Ötzi» hat kurz vor seinem Tod vor 5300 Jahren Steinbock, Brot und Salat gegessen. Er hatte braune Augen und litt unter anderem an Gallensteinen. Hirschfleisch aß er auch, wenn es schon Maden hatte. Diese und weitere Details aus seinem Leben stellt das «Magazin National Geographic» Deutschland in seiner November-Ausgabe vor. Ötzi war vor 5300 Jahren in den Ötztaler Alpen in Südtirol getötet worden. Ein Bergsteigerpaar hatte die Leiche aus der Jungsteinzeit am 19. September 1991 gefunden

Wissenschaft / Archäologie / Italien
27.10.2011 · 12:09 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen