News
 

Oettinger: Stuttgart 21 ist "ein Muss"

Stuttgart (dts) - EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) dringt auf eine Durchsetzung des Bahnhofneubaus Stuttgart 21. "Die Umfahrung über Frankfurt und Würzburg ist fast fertig. Deshalb ist er für die Integration weiter Teile Baden-Württembergs - Karlsruhe, Stuttgart, Ulm, nach Nord und Süd - ein Muss. Ich bin optimistisch, dass die Baden-Württemberger das auf Dauer verstehen werden", sagte der ehemalige Ministerpräsident Baden-Württembergs der Zeitung "Welt"(Freitagausgabe).

Ohne Stuttgart 21 drohe Baden-Württemberg "sauber umfahren" zu werden. "Ich glaube, aus der europäischen Betrachtung, dass für Baden-Württemberg diese Maßnahme ein ganz klarer Vorteil ist", so Oettinger weiter. Zu den Protesten in Stuttgart gegen den Bahnhofsneubau erklärte der Kommissar aus Brüssel: "Vielleicht kommt die Akzeptanz erst dann, wenn die Infrastruktur eingeweiht ist." Mit Blick auf die Entwicklung der CDU in Baden-Württemberg zeigte sich Oettinger fünf Monate vor den Landtagswahlen besorgt: "Die CDU liegt in Baden-Württemberg bei 35 Prozent, das macht mir Sorgen. Aber der Hauptgrund ist nicht der Bahnhof und nicht die Strecke - die CDU liegt in Deutschland bei 31 Prozent", so Oettinger. "Die Bundes-CDU ist im Grunde genommen auf einem denkbar schlechten Level."
DEU / BWB / Zugverkehr
29.10.2010 · 02:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen