News
 

Oettinger fordert Senkung der Stromsteuer in Milliardenhöhe

Berlin/Brüssel (dts) - EU-Energiekommissar Günther Oettinger hat die Bundesregierung zur Senkung der Stromsteuer aufgefordert. Das sei nötig, da ein weiterer Anstieg der durch den Ökostromausbau verursachten Kosten absehbar sei, sagte er im Gespräch mit der F.A.Z.: "Der Finanzminister sollte überlegen, ob er nicht einen niedrigen zweistelligen Milliardenbetrag dazugeben will, um das auszugleichen." Spielraum sei vorhanden, immerhin nehme der Bund jedes Jahr rund 80 Milliarden Euro aus Strom- und Ökosteuer ein.

Unabhängig von einer möglichen Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) würden die heute installierten Kapazitäten die Kosten in den kommenden Jahren steigen lassen, sagte Oettinger weiter. Ohne Senkung der Stromsteuer sei eine Strompreisbremse nicht realisierbar.
Politik / DEU / EU / Umweltschutz / Energie / Steuern
08.11.2013 · 18:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen