News
 

Oettinger begrüßt Gabriels Pläne zur Reform der Ökostrom-Förderung

Berlin (dts) - EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) hat die Pläne von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) zur Reform der Ökostrom-Förderung in Deutschland begrüßt. In der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe) sprach sich Oettinger aber weiter für eine Überprüfung der hohen Abgaben- und Steuerbelastung auf die Strompreise aus. "Die Eckpunkte zur Reform des EEG sind ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung", sagte Oettinger der "Bild-Zeitung".

"Damit kommen wir dem Ziel näher, künftige Strompreiserhöhungen zu vermeiden." Zugleich forderte Oettinger aber auch eine Reduzierung der öffentlichen Abgabenlast auf den Strompreis. "Es muss aber weiter über die hohe Abgaben- und Steuerlast beim Strom gesprochen werden", sagte Oettinger. "52 Prozent des Strompreises sind Steuern und Abgaben. Da könnte die Regierung, ebenfalls etwas tun, wenn sie den Strompreis international wettbewerbsfähig halten will."
Politik / DEU / Energie
20.01.2014 · 16:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen