News
 

Österreichische Heeresmaschine fliegt EU-Bürger aus Libyen aus

Wien (dpa) - Ein Transportflugzeug des österreichischen Bundesheeres hat in der Nacht 62 EU-Bürger aus Libyen ausgeflogen. Die Maschine ist nach Angaben der Nachrichtenagentur APA mit Stunden Verspätung gegen Mitternacht in Malta gelandet. Von den 62 Passagieren waren neun Österreicher, einige Deutsche, Franzosen und Niederländer. Auch sieben Kinder waren an Bord. In Libyen hatte die Gewalt immer mehr zugenommen. Bei dem Versuch, die Proteste gegen Gaddafi niederzuschlagen, haben libysche Sicherheitskräfte nach Medienberichten allein gestern mehr als 150 Menschen getötet.

Unruhen / Österreich / Libyen
22.02.2011 · 06:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen