News
 

Österreicher Kofler gewinnt 58. Vierschanzentournee

Bischofshofen (dts) - Der Österreicher Andreas Kofler hat die 58. Vierschanzentournee im Skispringen gewonnen. Im österreichischen Bischofshofen reichte Kofler im vierten und letzten Springen der Tournee ein fünfter Platz, um in der Gesamtwertung die Nase vorn zu behalten. Das letzte Springen gewann dabei Koflers Landsmann Thomas Morgenstern, der sich mit insgesamt 264,7 Punkten knapp vor den Finnen Janne Ahonen, der 264 Punkte erreichte, setzte. Dritter wurde mit 261,5 Punkten der Schweizer Simon Ammann. Die deutschen Springer konnten auch beim vierten Durchgang der Tournee nicht überzeugen. Die Ausnahme bildete der Newcomer im deutschen Team, Pascal Bodmer, mit einem neunten Platz. Michael Neumayer erreichte Platz 12 während Michael Uhrmann auf den 13. Platz sprang. Martin Schmitt landete auf dem 21. Platz. In der Gesamtwertung sicherte sich Kofler mit insgesamt 1027,2 Punkten den Sieg vor Janne Ahonen mit 1013,9 Punkten und dem Vorjahressieger Wolfgang Loitzl aus Österreich mit 1011,6 Punkten. Pascal Bodmer wurde als siebtplatzierter der Gesamtwertung bester Deutscher Springer.
Österreich / Wintersport
06.01.2010 · 19:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen