News
 

Österreich: Zug schleift 61-Jährigen 100 Meter weit mit

Vöcklabruck (dts) - In Österreich ist ein 61-Jähriger beim Aussteigen aus einem Zug gestürzt und vom Zug 100 Meter weit mitgeschleift worden. Der körperlich schwer beeinträchtigte Mann wollte am Samstagnachmittag am Bahnhof Vöcklabruck aus dem von Salzburg nach Wien fahrenden Zug aussteigen, erklärte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Sonntag. Der Zug sei allerdings bereits losgefahren, als der 61-Jährige vom Trittbrett abrutschte und zwischen Zug und Bahnsteig gelangte.

Rund 100 Meter weit wurde der Passagier mitgerissen. Der Zug habe seine Fahrt fortgesetzt, das Zugpersonal habe den Unfall zunächst nicht bemerkt. Der 61-Jährige wurde daraufhin in ein Krankenhaus verbracht. Informationen über den Zustand des Verletzten sind bisher nicht bekannt.
Österreich / Zugverkehr / Unglücke
29.08.2010 · 12:47 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen