Kommentare

 
Wien (dpa) - Österreich beruft sich bei seiner Klage auf das Diskriminierungsverbot in der EU. Danach darf kein EU-Bürger wegen seiner Staatsangehörigkeit schlechter gestellt werden als zum Beispiel Einheimische. Bei der Maut handelt es sich nach Ansicht des österreichischen Europarechts-Experten ...

Kommentare

(4) Willi4711 · 14. Oktober um 07:09
Die Maut ist ja nur Voraussetzung für die geplante Privatisierung -Verkauf der Autobahnen. Prima Arbeitsfeld für die notleidenden Banken und Versicherungen. Auf Privaten Autobahnen wird dann JEDER nochmal zur Kasse gebeten, ist doch klar.
(3) thrasea · 14. Oktober um 06:54
@2 Quatsch! Wenn jeder zahlen sollte (auch wir), wär die Maut kein Problem. Dann dürften wir kassieren.
(2) Eisenbahn · 14. Oktober um 06:51
ist schon klar nur wir sollen zahlen überall in der EU, aber selber dürfen wir nicht kassieren.
(1) locke · 12. Oktober um 22:38
Ja das wir bei den Össis zahlen spaltet ja niemanden
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News