News
 

Österreich: Rollstuhlfahrer von Zug erfasst und getötet

Salzburg (dts) - Im österreichischen Mittersill bei Salzburg ist gestern Abend ein 31-jähriger Rollstuhlfahrer von einem Zug getötet worden. Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, sei der 31-Jährige beim Überqueren der Bahngleise von einem herannahenden Zug erfasst und etwa 80 Meter mitgeschleift worden. Auf ein Hupsignal des Lokführers soll der Rollstuhlfahrer nicht reagiert haben. Der Lokführer leitete eine sofortige Notbremsung ein, konnte den Unfall aber nicht mehr verhindern. Der Rollstuhlfahrer sei nach Angaben der Polizei sofort tot gewesen. Der Zugführer und eine Schaffnerin erlitten einen Schock und mussten behandelt werden.
Österreich / Zugverkehr / Unfall
18.08.2009 · 11:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen