News
 

Österreich: Kuh flieht vor Schlachtung

Innsbruck (dts) - Im österreichischen Oberbau im Bezirk Kufstein ist am Dienstag eine Kuh ihrem herannahenden Tod geflohen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war das Tier bereits im Schlachtraum, als es kurzerhand entkommen konnte. Die Beamten nahmen daraufhin die Verfolgungsjagd auf.

"Das Tier hat auf seiner Flucht mehrere Kilometer zurückgelegt", schilderte ein Polizist. Nach gut eineinhalb Stunden gelang es den Beamten schließlich die Kuh mit einem Sturmgewehr zu erschießen. Der Zwischenfall sei "nicht ungefährlich" gewesen, zumal das Tier auch in der Nähe des Schwimmbades umhergerannt sei und mehrere Zäune durchbrochen habe. Nach Aussagen der Polizei "kann das Tier trotzdem verwertet werden."
Österreich / Kurioses / Natur / Tiere
21.06.2011 · 21:04 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen