News
 

Österreich: Kartenspiel endet für zwei Männer tödlich

Sankt Pölten (dts) - Ein Streit nach einem Kartenspiel letzte Woche hat für zwei Österreicher tödlich geendet. Nach Berichten der österreichischen "Kronen Zeitung" habe ein 77-Jähriger einen 67-jährigen Mitspieler mit einem Sessel niedergeschlagen, nachdem sich die beiden um die Zeche gestritten hatten. Der 67-jährige sei am vergangenen Dienstag, eine Woche nach dem Vorfall, seinen Verletzungen erlegen. Als der Angreifer von dem Tod seines Mitspielers erfahren hatte, habe dieser sich im Wald erhängt. Die beiden Kartenspieler sind wegen einer Differenz von 1,20 Euro in Streit geraten.
Österreich / Kurioses / Gewalt / Glücksspiel
28.01.2010 · 20:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen