News
 

Österreich: Deutsche Touristin überlebt 200 Meter tiefen Absturz

Innsbruck (dts) - Eine deutsche Touristin hat am Samstag im österreichischen Tirol einen 200 Meter tiefen Sturz schwer verletzt überlebt. Die 62-jährige Rentnerin war gemeinsam mit einer anderen Frau im Bereich des Eisstein bei Wörgl im Bezirk Kufstein unterwegs, berichten die "Salzburger Nachrichten". Da die beiden Frauen die Zeit unterschätzt hatten, verließen sie den markierten Pfad für eine Abkürzung, die 62-Jährige rutschte in einer Höhe von rund 900 Metern aus.

Sie stürzte über felsiges Gelände etwa 200 Höhenmeter tief ab. Ihre 50-jährige Begleiterin alarmierte die Behörden, konnte keine genauen Ortsangaben machen. Einsatzkräfte entdeckten die schwer verletzte Frau wenig später, ein Rettungshubschrauber brachte die Verunglückte in ein Krankenhaus in Innsbruck. Auch die Begleiterin wurde geborgen und ins Tal gebracht.
Vermischtes / Österreich / Unglücke / Polizeimeldung
03.11.2013 · 13:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen