News
 

Österreich: Behörden stellen 105 Kilogramm Kokain sicher

Villach (dts) - In Österreich ist es den Behörden mit Hilfe deutscher Fahnder am vergangenen Dienstag gelungen, 105 Kilogramm Kokain sicherzustellen. Wie die Ermittler am Montag bekanntgaben, habe man das mit dem Rauschgift beladene Fahrzeug bereits in Deutschland observiert. Auf der Tauernautobahn in der Nähe von Villach hätten österreichische Ermittler dann zugegriffen.

Das hochqualitative Kokain habe einen Straßenverkaufswert von rund 80 Millionen Euro, hieß es weiter. Polizeiangaben zufolge haben die beiden Fahrzeuginsassen, ein 35-jähriger Mann und seine 34-jährige Begleiterin, eine kroatisch-kanadische Doppelstaatsbürgerschaft. Die beiden Tatverdächtigen seien festgenommen worden. Die Drogenlieferung soll Behördenangaben zufolge vermutlich für den italienischen Markt bestimmt gewesen sein. Bei der sichergestellten Menge soll es sich um den bisher drittgrößten Drogenfund Österreichs handeln.
Österreich / Kriminalität / Justiz
18.04.2011 · 17:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen