News
 

Österreich: 46-Jähriger nach Sturz in Glasvitrine verblutet

Wien (dts) - In der österreichischen Hauptstadt Wien ist am Montag ein 46-jähriger Mann in eine Glasvitrine gestürzt und dann verblutet. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Nachbarin ein lautes Geräusch gehört und danach Hilferufe vernommen. Die verständigten Rettungskräfte brachen dann die Wohnungstür auf und fanden den Mann in einer Blutlache liegen.

Den Ermittlungen zufolge war der 46-Jährige von der Leiter seines Hochbetts auf eine Glasvitrine gestürzt und hatte sich einen Oberarm aufgeschnitten. Ein Notarzt konnte allerdings nur noch den Tod feststellen, da bei dem Unglück eine Oberarmarterie durchtrennt wurde.
Österreich / Unglücke
15.02.2011 · 17:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen