News
 

Österreich: 14-Jähriger bei Einbruch in Supermarkt von Polizei erschossen

Wien (dts) - Im österreichischen Krems ist in der vergangenen Nacht ein 14-Jähriger in einem Supermarkt von der Polizei erschossen worden. Wie die österreichische Tageszeitung "Die Presse" berichtet, war in dem Supermarkt gegen 2.30 Uhr automatisch der Alarm ausgelöst worden. Als die Polizei vor Ort ankam, trafen die Beamten nach eigenen Angaben auf zwei maskierte Einbrecher. Bei einem folgenden Schusswaffengebrauch ist dann einer der beiden Maskierten erschossen und der zweite verletzt worden. Bei dem Verletzten soll es sich um einen 16-Jährigen handeln. Es wird davon ausgegangen, dass die beiden Jugendlichen aus der näheren Umgebung stammen. Über die genaueren Hergang der Ereignisse liegen noch keine Informationen vor.
Österreich / Kriminalität
05.08.2009 · 11:20 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen