News
 

Ölverkleisterte Küste wird zur Tragödie für Wale

Antananarivo (dpa) - An den Traumstränden der Tropeninsel Madagaskar spielt sich ein Umweltdrama ab. Nach der Havarie eines türkischen Frachters droht vor allem den Buckelwalen eine Tragödie. Sie sind in dem Gebiet zu ihren Winterquartieren unterwegs. Die Küste ist kilometerweit ölverkleistert. Das Fernsehen zeigte erste Aufnahmen von den pechschwarzen Stränden und zahlreichen toten Meerestieren. Das Schiff hatte knapp 40 000 Tonnen Phosphat und rund 700 000 Liter Öl geladen. Ein Großteil davon ist ins Meer geflossen.
Umwelt / Unfälle / Madagaskar
04.09.2009 · 10:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen