News
 

Öltanker vor Malaysia in Flammen aufgegangen

Kuala Lumpur (dts) - Vor der Westküste Malaysias ist am Mittwochmorgen ein Öltanker aus Liberia in Flammen aufgegangen. Der Tanker soll in der Straße von Malakka mit einem britischen Frachtschiff kollidiert und danach völlig ausgebrannt sein. Der Tanker hatte 85.000 Tonnen Rohöl geladen. Rettungskräfte und Marineschiffe suchen weiter nach neun noch vermissten Seeleuten des Tankers und versuchen einen riesigen Ölteppich einzudämmen. "Wir konnten uns dem Tanker wegen der enormen Hitze nicht nähern", sagte Mazlan Othman, Polizeichef von Port Dickson. "Die Hitze war noch fünf Kilometer entfernt von dem brennenden Schiff zu spüren. Die Straße von Malakka ist einer der meistbefahrenen Seewege der Welt.
Malaysia / Seeverkehr / Tankerunglück
19.08.2009 · 22:24 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen