News
 

Ölpreis steigt auf über 100 US-Dollar pro Barrel

Wien (dts) - Der Ölpreis ist am Montag zeitweise über 100 US-Dollar pro Barrel gestiegen. Betroffen war die Ölsorte Brent, die in der Nordsee zwischen den Shetlandinseln und Norwegen gefördert wird. Diese lag am Abend bei 100,77 Dollar (73,54 Euro) und war damit so teuer wie seit dem 1. Oktober 2008 nicht mehr.

Die US-Sorte WTI verteuerte sich auf 91,44 Dollar (66,73 Euro). Laut Experten sind die Unruhen in Nordafrika der Hauptgrund für den Anstieg. Es werde befürchtet, dass die Krise auf den gesamten Nahen Osten übergreifen könnte, wodurch Öllieferungen durch den Suez-Kanal gefährdet werden könnten.
DEU / Energie
31.01.2011 · 19:04 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen