News
 

Ölpest: Obama zieht Vergleich mit Terror vom 9. September

Washington (dts) - US-Präsident Barack Obama hat die Öl-Katastrophe im Golf von Mexiko in ihrer Auswirkung mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in New York verglichen. Die Katastrophe werde die Umwelt- und Energiepolitik der USA für viele Jahre so prägen, wie die Terroranschläge vom 11. September die amerikanische Außenpolitik prägten, sagte Obama in einem Interview. Im Zusammenhang mit seinem vierten Besuch in den betroffenen Regionen Mississippi, Alabama und Florida, forderte er die Demokratische Partei und alle Anhänger zu einer Kampagne "für saubere Energie" auf. Außerdem müssten sich die Vereinigten Staaten "einer neuen Zukunft" verschreiben, damit so eine Katastrophe nie wieder passiert. Amerika habe sein Verhalten, wie es Energie produziert und konsumiert, zu verändern. "Mit anderen Worten, unsere anhaltende Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen gefährdet unsere nationale Sicherheit", so der US-Präsident. Im Anschluss seiner Reise in die Krisenregion wird Obama sich dann mit einer Rede zur Lage im Golf von Mexiko an die Nation richten.
USA / Umweltschutz / Unglücke / Natur
14.06.2010 · 20:47 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen