News
 

Ölpest erreicht Küstengewässer

Washington (dpa) - Die Ölpest im Golf von Mexiko hat die Küstengewässer am Mississippi-Delta erreicht. Die US- Regierung hatte die Ölpest als Katastrophe «von nationaler Bedeutung» eingestuft. Damit können Ressourcen aus anderen Regionen abgezogen und besser koordiniert werden. US-Präsident Barack Obama will heute Regierungsvertreter in das Notstandsgebiet schicken. Sie sollen sich über die getroffenen Maßnahmen informieren und weiter Druck auf BP ausüben. Obama will, dass der britische Ölkonzern die Kosten für den Kampf gegen und die Beseitigung der Ölpest übernimmt.
Unfälle / USA
30.04.2010 · 11:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen