News
 

Öllecks in A380-Triebwerken von Singapore Airlines

Singapur (dpa) - Nach Qantas hat jetzt auch Singapore Airlines in Rolls-Royce-Triebwerken seiner A380-Maschinen Ölflecken gefunden. Deswegen tauscht die Singapurer Fluggesellschaft Triebwerke an drei Maschinen aus. Im australischen Melbourne wurden dafür die Passagiere aus einer bereits abflugbereiten Maschine geholt. Die beiden anderen Flugzeuge stehen in Sydney und London. Qantas hatte nach dem schweren Zwischenfall mit einem Airbus 380 vor einer Woche seine gesamte A380er-Flotte aus dem Verkehr gezogen.

Luftverkehr / Unfälle / Singapur
10.11.2010 · 09:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen