News
 

Ölkatastrophe: Obama reist in betroffene Region

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama macht den Kampf gegen die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko zur Chefsache. Nach wachsender öffentlicher Kritik an den Maßnahmen der Regierung will er morgen Vormittag in die betroffene Region reisen. Das teilte das Weiße Haus mit. Heute riefen nach Louisiana und Florida auch die Bundesstaaten Alabama und Mississippi den Notstand aus. Die Ölpest bedroht empfindliche Ökosysteme an der Südküste. Umweltschützer befürchten ein schlimmeres Ausmaß als das der «Exxon-Valdez»-Katastrophe.
Umwelt / USA
01.05.2010 · 18:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen