News
 

Öl-Katastrophe: Obama in Louisiana eingetroffen

Baton Rouge (dts) - US-Präsident Barack Obama ist heute im Ölkrisengebiet im Bundesstaat Louisiana eingetroffen. US-Medienberichten zufolge sei Obama am Vormittag (Ortszeit) auf dem Flughafen von New Orleans gelandet. Um sich ein Bild über die Lage an der Küste von Louisiana machen, sei unter anderem ein Besuch an einem Strand geplant. Gestern hatte Obama die Reaktion seiner Regierung auf den Ölaustritt im Golf von Mexiko verteidigt. Der Ölkonzern BP werde für dieses "schreckliche Desaster" zur Rechenschaft gezogen, sagte der US-Präsident. Die Regierung habe seit Beginn der Katastrophe die Leitung der Gegenmaßnahmen übernommen. Obama betonte zudem die höchste Priorität dieser Aufgabe für die US-Regierung.
USA / Unglücke / Umweltschutz / Energie
28.05.2010 · 18:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen