News
 

Ökonom Sinn ist Umwelt-«Dino 2009»

Berlin (dpa) - Der negative Umweltpreis «Dinosaurier 2009» geht an den Präsidenten des Münchner ifo Instituts für Wirtschaftsforschung, Hans-Werner Sinn. Er ist aus Sicht des Naturschutzbundes Deutschland ein «Dampfplauderer mit egoistischem Sendungsbewusstsein», der Windräder und Solarzellen ablehnt. Sinn lasse kaum eine Gelegenheit aus, die moderne Umweltpolitik zu attackieren, so NABU-Präsident Olaf Tschimpke. Der Ökonom nahm den «peinlichsten Umweltpreis» nicht selbst entgegen.
Naturschutz / Auszeichnungen
29.12.2009 · 12:07 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen