News
 

Ökonom Raffelhüschen: Griechenlands Verschuldung höher als ausgewiesen

Freiburg (dts) - Das wahre Ausmaß der griechischen Staatsverschuldung ist weitaus katastrophaler als bisher bekannt. Die tatsächliche Schuldenlast sei neunmal größer als offiziell ausgewiesen, berichtet "Die Welt" unter Berufung auf Berechnungen, die der Freiburger Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen im Auftrag der Stiftung Marktwirtschaft erstellt hat. Danach ist die implizite Verschuldung, die in den Sozialsystemen und im Beamtenapparat steckt, achtmal so groß wie die offizielle Staatsverschuldung. Insgesamt beträgt laut Raffelhüschen die Verschuldung des Mittelmeerstaates 808 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP). Grund für die extreme Überschuldung ist laut dem Wissenschaftler der völlig überdimensionierte Sozialstaat. "Die Griechen haben im Gegensatz zu uns in den vergangenen Jahren in Bezug auf ihre Wirtschaftsstrukturen keinerlei Hausaufgaben erledigt.", sagt der Finanzwissenschaftler. "Eine Sanierung des Sozialsystems auf der Ausgabenseite ist alternativlos", sagte der Ökonom. Kurzfristig sollte die Regierung in Athen deutlicher als bisher Leistungen im Sozialsystem kürzen.
DEU / Wirtschaftskrise
13.06.2010 · 17:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen