News
 

Ökonom Hüther zweifelt an Sinnhaftigkeit der scharfen Reaktionen auf Kursstürze

Berlin (dts) - Der Ökonom Michael Hüther zweifelt an der Sinnhaftigkeit der scharfen Reaktionen auf die momentanen Kursstürze. "Der Kursrutsch an den internationalen Börsen ist nicht durch ein besonderes Vorkommnis oder neue Informationen zu erklären, sondern einzig dadurch, dass sich an den Finanzmärkten neue Bewertungen bekannter Fakten durchsetzen", erklärte Hüther der Online-Ausgabe des "Handelsblattes". Es sei ja geradezu aberwitzig, dass in dem Maße, in dem die Staaten das Schuldenproblem angehen und Maßnahmen auf den Weg bringen, die Märkte und die Ratingagenturen solche dramatischen Reaktionen zeigten.

"Wer jetzt argumentiert, dass die Kapitalmärkte informationseffizient seien, der ist entweder blind oder naiv", sagte Hüther weiter. Die Finanzmärkte seien nicht in dem Maße informationseffizient, dass sie fortlaufend risikoadäquate Preise stellen würden, vielmehr sanktionieren sie sprunghaft über die Einschränkung der bereitgestellten Liquidität.
DEU / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
05.08.2011 · 22:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen