News
 

Öffentliches Finanzierungsdefizit 2011 auf 12,4 Milliarden Euro gesunken

Wiesbaden (dts) - Das öffentliche Finanzierungsdefizit ist im Jahr 2011 auf 12,4 Milliarden Euro gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Damit verringerte sich das Finanzierungsdefizit des öffentlichen Gesamthaushalts gegenüber dem Vorjahr um 68,3 Milliarden Euro.

Dieser starke Rückgang war maßgeblich auf den Zuwachs bei den Einnahmen um 8,5 Prozent auf 1.151,8 Milliarden Euro zurückzuführen. Vor allem die Einnahmen aus Steuern und steuerähnlichen Abgaben erhöhten sich, und zwar um 6,2 Prozent auf 982,3 Milliarden Euro. Die öffentlichen Ausgaben hingegen stiegen mit 1,9 Prozent auf 1.163,9 Milliarden Euro in deutlich geringerem Umfang an.
DEU / Wirtschaftskrise
30.03.2012 · 08:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen