News
 

Öffentliche Schulden um 5,7 Milliarden Euro gesunken

Wiesbaden (dts) - Die öffentlichen Schulden in Deutschland sind im vierten Quartal 2011 um 5,7 Milliarden Euro gegenüber dem Vorquartal gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Insgesamt war der öffentliche Gesamthaushalt in Deutschland im vierten Quartal 2011 mit 2.021,1 Milliarden Euro verschuldet.

Auch wenn der Schuldenstand im vierten Quartal sank, liegt er immer noch über dem Stand des ersten Quartals 2011 (1.999,7 Milliarden Euro). Die positive Entwicklung im vierten Quartal 2011 ist laut den Statistikern allein auf den Bund zurückzuführen: Er konnte seine Verschuldung zum 31. Dezember 2011 gegenüber dem 30. September 2011 um 0,8 Prozent auf 1.277,8 Milliarden Euro reduzieren. Bei den Ländern und Gemeinden/Gemeindeverbänden hingegen erhöhte sich der Schuldenstand: Die Länder waren mit 613,4 Milliarden Euro verschuldet, dies entsprach einer Zunahme um 0,7 Prozent.
DEU / Wirtschaftskrise / Daten
27.03.2012 · 08:18 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen