News
 

Öffentliche Schulden um 18 Prozent auf zwei Billionen angewachsen

Wiesbaden (dts) - Die öffentlichen Haushalte sind nach ersten vorläufigen Ergebnissen am 31. Dezember 2010 mit insgesamt 1.998,8 Milliarden Euro verschuldet gewesen. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, hat sich der Schuldenstand im Vergleich zum Ende des Jahres 2009 um rund 18 Prozent erhöht. Dies war der höchste absolute Zuwachs des Schuldenstandes in einem Jahr seit Bestehen der Statistik.

Der aktuelle Stand entspricht einer Schuldenlast von 24.450 Euro pro Kopf. Ein Grund für den enormen Anstieg sei beispielsweise die Übertragung von Risikopapieren der Hypo Real Estate in die FMS Westmanagement. Beim Bund erhöhten sich die Schulden am 31. Dezember 2010 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 21,9 Prozent (+ 230,3 Milliarden Euro) auf rund 1.284,1 Milliarden Euro.
DEU / Daten
21.02.2011 · 08:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen