News
 

Öffentliche Bildungsausgaben steigen 2011 um 2,6 Prozent

Wiesbaden (dts) - Die öffentlichen Bildungsausgaben in Deutschland steigen im Haushaltsjahr 2011 voraussichtlich um 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Insgesamt veranschlagten Bund, Länder und Gemeinden Bildungsausgaben in Höhe von 106,2 Milliarden Euro.

Endgültige Angaben zu den öffentlichen Bildungsausgaben liegen bis zum Jahr 2008 vor. Damals betrugen sie 93,7 Milliarden Euro. Davon stellte der Bund 5,1 Milliarden Euro, die Länder 68,2 Milliarden Euro und die Gemeinden 20,4 Milliarden Euro bereit. Für Bildung, Forschung und Wissenschaft gaben der öffentliche und der private Bereich im Jahr 2008 insgesamt 214,2 Milliarden Euro aus. In Relation zum Bruttoinlandsprodukt entsprach dies einem Anteil von etwa 8,6 Prozent. Im Jahr 2009 betrug das Budget nach vorläufigen Berechnungen 224,0 Milliarden Euro beziehungsweise 9,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.
DEU / Bildung / Daten
01.12.2011 · 08:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen