News
 

OECD-Zahlen: Deutschland Musterschüler bei Wohlstandsentwicklung

Paris (dpa) - Deutschland ist das einzige Land der Eurozone, in dem der Wohlstand infolge der Wirtschafts- und Finanzkrise nicht gesunken ist. Zwischen 2007 und 2010 stieg das Bruttoinlandsprodukt je Einwohner sogar leicht um 0,3 Prozent. Das berichtet die französische Tageszeitung «Le Figaro» unter Berufung auf Zahlen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). In allen anderen Ländern der Eurozone habe es zum Teil starke Einbrüche gegeben, vor allem bei den derzeitigen EU-«Sorgenkindern».

Konjunktur / EU
18.07.2011 · 15:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen