News
 

OECD: Hochschulausbildung schützt vor Arbeitslosigkeit

Berlin (dpa) - Ein Hochschulstudium schützt am besten vor Arbeitslosigkeit - und zwar in allen Industrienationen der Welt. Außerdem sichert es ein deutlich höheres Einkommen. In Deutschland liegen die Einkommen von Akademikern im Schnitt um 75 Prozent über denen von Beschäftigen mit betrieblicher Berufsausbildung, so das Ergebnis des neuen Bildungsberichts der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Aber hierzulande nehmen im internationalen Vergleich immer noch zu wenig junge Menschen ein Studium auf. Und nach wie vor ist die Abbruchquote hoch.

Bildung
07.09.2010 · 11:27 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen