News
 

Oberstes US-Gericht vor Chrysler-Entscheidung

New York (dpa) - Das Oberste Gericht der USA könnte heute das Schicksal des Autobauers Chrysler entscheiden. Chrysler-Gläubiger, die sich gegen die Übernahme des insolventen Herstellers durch den italienischen Fiat-Konzern sperren, fordern, dass die obersten US- Richter das Geschäft für längere Zeit aussetzen. Das könnte Fiat zum Ausstieg aus dem rettenden Deal bewegen und das Ende von Chrysler bedeuten. Die Gläubiger - drei Rentenfonds - wehren sich dagegen, dass ihre Forderungen weitgehend verfallen sollen.
Auto / USA
08.06.2009 · 04:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen