News
 

Obduktion: Sebastian wohl erstickt

Amrum (dpa) - Der auf der Nordseeinsel Amrum ums Leben gekommene Sebastian ist beim Spielen im Sand verunglückt und erstickt. Darauf deutet das Obduktionsergebnis hin. Hinweise auf Gewalteinwirkung gibt es nicht. Der genaue Unfallhergang wird noch untersucht. Polizisten hatten den toten Jungen aus Österreich gestern am Strand von Wittdün unter eineinhalb Metern Sand gefunden. Der Zehnjährige hatte vermutlich ein Loch im Sand gegraben und wurde darin verschüttet.

Notfälle / Kinder
05.07.2012 · 13:43 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen