News
 

Obduktion: Baby in Brandenburg starb an Schädelverletzung

Cottbus (dpa) - Der Tod eines zwei Monate alten Säuglings am vergangenen Wochenende in Brandenburg ist auf schwere Schädelverletzungen zurückzuführen. Dies ergab nach Angaben der Staatsanwaltschaft Cottbus die Obduktion der Leiche. Nach bisherigen Ermittlungen könnte die kleine Leoni einem Unglück oder auch einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein. Das Kind wäre einen Tag später drei Monate alt geworden. Die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen, darunter auch gegen die 31 Jahre alte, alleinstehende Mutter des Kindes.

Notfälle / Kinder
06.07.2011 · 16:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen