News
 

Obamas Expertengruppe verteidigt Datensammlung der NSA

Washington (dpa) - Die massive Telefon-Datensammlung des US-Geheimdienstes NSA ist nach Ansicht maßgeblicher amerikanischer Fachleute wichtig für den Anti-Terror-Kampf. Das Programm sollte daher fortgesetzt werden, auch wenn zum Schutz der Bürgerrechte deutliche Änderungen notwendig seien. Das erklärte die von US-Präsident Barack Obama eingesetzte Expertengruppe in einer Anhörung des Justizausschusses des Senats. Obama kündigte an, er habe seine Überprüfung der Geheimdienstarbeit fast abgeschlossen. Laut Weißem Haus wird er am Freitag seine Reformpläne vorstellen.

Geheimdienste / USA
15.01.2014 · 02:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen