News
 

Obama wirbt für ständigen Sitz Indiens im UN-Sicherheitsrat

Neu-Delhi (dts) - US-Präsident Barack Obama unterstützt das Bestreben Indiens nach einem ständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. "Ich freue mich auf einen reformierten UN-Sicherheitsrat mit Indien als Vollmitglied", sagte Obama am Montag in einer Rede vor dem Parlament in Indien. Die Beziehungen der beiden Staaten wurden von Obama als politisch herausragend und ungewöhnlich positiv bezeichnet.

"Ich glaube, dass die Partnerschaft zwischen den USA und Indien eine der entscheidenden des 21. Jahrhunderts sein wird. Wir sind die beiden größten Demokratien in der Welt. Die Beziehungen der Menschen zueinander sind außergewöhnlich. Und am wichtigsten, wir teilen eine Reihe von Grundwerten", so der US-Präsident. Zurzeit gibt es fünf ständige Mitglieder im UN-Sicherheitsrat (die USA, Russland, Frankreich, China und Großbritannien). Sie besitzen bei der Verabschiedung von Resolutionen ein erweitertes Vetorecht.
USA / Indien / Weltpolitik
08.11.2010 · 14:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen