News
 

Obama will weiter mit Moskau und Peking über Iran sprechen

Honolulu (dpa) - US-Präsident Barack Obama plant weitere Gespräche mit Russland und China über das iranische Atomprogramm. Obama sagte nach dem asiatisch-pazifischen Gipfel in Honolulu auf Hawaii, die Regierung in Teheran sei international isoliert. Es würden alle Wege ausgelotet, um zu sehen, ob das Problem diplomatisch zu lösen sei. Jedoch würden die USA keine Option vom Tisch nehmen, um iranische Atomwaffen zu verhindern. China und Russland hätten die selben Ziele, sagte Obama.

Konflikte / USA / Iran
14.11.2011 · 06:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen