News
 

Obama verurteilt Anschläge in Nigeria und Ägypten

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat die Terroranschläge in Nigeria und Ägypten als ungeheuerlich bezeichnet. Bei den Attentaten kamen insgesamt rund 50 Menschen ums Leben. Die USA stünden beiden Ländern in dieser schwierigen Situation zur Seite, sagte Obama. In der nigerianischen Hauptstadt Abuja wurden etwa 30 Menschen durch Sprengstoffexplosionen getötet. In der ägyptischen Stadt Alexandria hatte sich ein Selbstmordattentäter vor einer christlichen Kirche in die Luft gesprengt. Hier gab es 22 Tote.

Terrorismus / Reaktionen / Ägypten / Nigeria
01.01.2011 · 22:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen