News
 

Obama verteidigt NSA - Vorsichtige Korrekturen

Washington (dpa) - Die Korrekturen von Präsident Barack Obama an den umstrittenen Spionageprogrammen haben in den USA ein gemischtes Echo hervorgerufen. Befürworter einer großen Reform bemängelten, dass es an der massiven Datensammlung der National Security Agency (NSA) kaum Abstriche gebe. Obamas Unterstützer hingegen lobten, dass die Geheimdienste künftig stärker kontrolliert und die Privatsphäre von Menschen im In- und Ausland besser geschützt werden solle. Obama hatte die Änderungen am Freitag in einer mit Spannung erwarteten Rede in Washington angekündigt.

Geheimdienste / Internet / USA
18.01.2014 · 17:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen