News
 

Obama verteidigt Gesundheitsreform

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat sich erstmals in den juristischen Streit um seine Gesundheitsreform eingeschaltet. Er sei zuversichtlich, dass das Gesetz vom Obersten Gerichtshof der USA bestätigt werde, «weil es bestätigt werden sollte», sagte Obama. Die Gesundheitsreform ist mit Abstand sein bisher wichtigstes innenpolitisches Projekt. Kernstück ist die Vorschrift, dass jeder US-Bürger eine Krankenversicherung abschließen muss - andernfalls droht ihm ein Bußgeld. Experten haben den Eindruck gewonnen, dass der Supreme Court dazu neigt, diese Zwangsversicherung zu kippen.

Gesundheit / Justiz / USA
03.04.2012 · 01:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen