News
 

Obama verschiebt Asienreise wegen Gesundheitsreform

Washington (dts) - US-Präsident Barack Obama hat seine auf nächste Woche geplante Reise nach Asien verschoben, um sich auf die Reform des Gesundheitswesens konzentrieren zu können. Obama plane nun, vom 21. bis 26. März seine Asien-Tour zu unternehmen, so ein Regierungssprecher. Der Präsident würde trotzdem wie geplant in die Länder Indonesien, Guam und Australien reisen. Ursprünglich hatte Obama vorgesehen, seine Töchter in der Schulferienzeit mitzunehmen. Durch die Verschiebung wird das nun offenbar nicht mehr funktionieren. Die Gesundheitsreform ist das wichtigstes innenpolitische Projekt Obamas, an dem auch der Erfolg seiner Präsidentschaft gemessen wird. Obama hatte mitgeteilt, nun in die Schlussphase der Gesetzesinitiative eintreten zu wollen.
USA / Gesundheit / Parteien
12.03.2010 · 15:42 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen