News
 

Obama und Merkel bauen neue Brücken

Washington (dpa) - Großer Auftakt einer Dienstreise: Mit militärischen Ehren ist Bundeskanzlerin Angela Merkel in den USA empfangen worden. Zwar sollen Streitthemen wie Libyen nicht unter den Teppich gekehrt werden - der herzliche Auftakt lässt aber auf eine Verbesserung der Beziehungen schließen. Deutschland sei einer der stärksten Verbündeten und Kanzlerin Merkel sei einer seiner engsten globalen Partner, sagte US-Präsident Barack Obama. Ebenso herzlich zeigte sich Merkel. Als Deutsche wisse man, dass man in Amerika einen wahren Freund habe.

International / USA / Deutschland
07.06.2011 · 16:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen