News
 

Obama und Ban beunruhigt Entwicklung im Sudan

New York (dpa) - Bei den weltweiten Führern wächst die Sorge vor einem neuen Bürgerkrieg im Sudan. US-Präsident Barack Obama sagte in New York, ein neuer Krieg müsse unbedingt verhindert werden. UN- Generalsekretär Ban Ki Moon erklärte, das sudanesische Volk könne keinen weiteren Konflikt ertragen. Bundesaußenminister Guido Westerwelle sagte, der Konflikt sei lösbar, wenn die Welt entschlossen dagegen zusammenstehe. Anfang Januar 2011 sollen die Wähler im Südsudan entscheiden, ob sich der Landesteil abtrennt.

UN / Konflikte / Sudan
25.09.2010 · 00:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen