News
 

Obama: Suu Kyi ist eine Heldin

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat nach der Freilassung von Birmas Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi gefordert, alle politischen Gefangenen des Landes auf freien Fuß zu setzen.

«Sie ist eine Heldin für mich und eine Quelle der Inspiration für alle, die sich für grundlegende Menschenrechte in Birma und überall auf der Welt einsetzen», erklärte der Präsident am Samstag. Die Opposition des Landes sei systematisch geknebelt, eingesperrt und jeder Gelegenheit beraubt worden, an einem politischen Prozess teilzunehmen, der Birma verändern könnte. Wer sich an Unterdrückung beteilige, müsse zur Verantwortung gezogen werden.

Trotz der «außerordentlichen Anstrengungen» des Regimes, Suu Kyi zu isolieren, habe sie auch in der Gefangenschaft «ihren mutigen Kampf für Demokratie, Frieden und Wandel in Birma» fortgesetzt. Nun sei es an der Zeit, alle politischen Gefangenen freizulassen, nicht nur einen. «Die USA freuen sich auf den Tag, an dem alle Menschen in Birma frei von Angst und Verfolgung sind», erklärte Obama.

Menschenrechte / Birma / USA
13.11.2010 · 13:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen