News
 

Obama reist erneut ins Öl-Krisengebiet

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama reist morgen wieder in die von der Ölpest betroffenen Region am Golf von Mexiko. Das teilte das Weiße Haus in Washington mit. Er werde in Louisiana die Fortschritte im Kampf gegen die schwerste Ölkatastrophe in der US- Geschichte begutachten, hieß es. Es ist die dritte Reise des Präsidenten ins Krisengebiet. Kritiker hatten Obama ein schlechtes Krisenmanagement vorgeworfen. Er habe sich unter anderem zu selten in der betroffenen Region blicken lassen.
Umwelt / USA
03.06.2010 · 17:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen