News
 

Obama-Rede: Palästinenser enttäuscht - Israelis begeistert

Ramallah (dpa) - Nach der israelfreundlichen Rede von US-Präsident Barack Obama vor den Vereinten Nationen haben sich die Palästinenser enttäuscht gezeigt. In Ramallah im israelisch besetzten Westjordanland kam es zu Protesten gegen Obama. Israelische Medien sprachen dagegen von der bisher «zionistischten» Rede Obamas. Der US-Präsident hatte zum Auftakt der UN-Generaldebatte betont, ein «echter Frieden» könne nur von Israelis und Palästinensern selbst erreicht werden. Zu einer Friedenslösung gebe es keine «Abkürzung».

Konflikte / UN / Nahost
22.09.2011 · 13:58 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen