News
 

Obama räumt langsamen Fortschritt in Afghanistan ein

Kabul (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat eingeräumt, dass der Militäreinsatz in Afghanistan nicht mit dem gewünschten Tempo vorankommt. «Vor uns liegen schwierige Tage», sagte Obama bei einem überraschenden Besuch auf dem Luftwaffenstützpunkt Bagram in Afghanistan. Er zeigte sich aber überzeugt, dass die internationale Koalition im Kampf gegen die Taliban die Oberhand behält. Obama hatte die Zahl der US-Soldaten in Afghanistan in diesem Jahr auf rund 100 000 erhöht.

Konflikte / USA / Afghanistan
03.12.2010 · 19:50 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen